SCHWITZHÜTTE

Zurück in den "Bauch der Mutter Erde"

Schwitzhütte mit Günter Fellinger Salzkammergut

Die Schwitzhütte ist ein Reinigungsritual, es wird Altes losgelassen und Neues ins Leben eingeladen. Wir gehen symbolisch wieder in den Bauch der Mutter zurück und kommen neu geboren wieder heraus. Die Schwitzhütte bietet Menschen auch eine Gelegenheit, ihre wilde und archaische Seite zu erfahren, beziehungsweise kennen zu lernen. In vier Durchgängen verbinden wir uns mit der Erde, schreien, singen, lachen, danken, bitten und nehmen unser Leben so an, wie es im Moment gerade ist. Hier kannst du dich in einem geschützten Rahmen und in einer befreienden, meditativen Naturerfahrung neu erleben.

 

Ein erdiges, archaisches und durchaus lustiges Erlebnis.

 

Die Schwitzhütte ist ein Igluförmiges Geflecht aus Haselnuss-Ästen, abgedeckt mit Planen und Decken. Außerhalb der Hütte werden Steine in einem Lagerfeuer aufgeheizt. Nach ca. zwei bis drei Stunden, sobald die Steine glühend heiß sind, entkleiden wir uns (bzw. ziehen wir unsere Badekleidung an) und setzen uns in die Hütte. In der Mitte der Schwitzhütte befindet sich eine Grube, in welche nun glühende Steine gelegt werden, dann wird Salbei auf die Steine gestreut und mit Wasser aufgegossen. Wir sind ca. zwei bis drei Stunden in der Schwitzhütte. Zwischen den Durchgängen wird gelüftet, wer Frischluft braucht, kann auch kurz ins Freie gehen.

 

Termine

Das Schwitzhüttenritual veranstalte ich nur auf Anfrage (Preis lt. Vereinbarung)

bzw. im Zuge meiner Lehrtätigkeit in der Natur-Coaching Ausbildung.

 

Impressionen



Günter Fellinger

 

Gepr. Bergwanderführer und Schneeschuhführer

Psychosozialer Berater - Natur-Coach

Humanenergetiker, Breathworker

 

+43 (0)699-81854781 oder

office@lebens-kunst-fellinger.at

 

Als "Wanderer zwischen den Welten" begleite ich das Ritual ganz intuitiv, auf meine eigene "ART".

(ich bin keiner Tradition verpflichtet und führe auch keine "indianischen Schwitzhüttenrituale" durch.)

AKTUELLES                                           LEBENS-KUNST-FELLINGER



MEIN PRAXISRAUM IST DIE NATUR

 

Die "natürlichste" Art der Begleitung in schwierigen Zeiten.

 

Ich begleite dich in einer spannenden Zeit der persönlichen und kollektiven Veränderungen. 

Lass uns gemeinsam herausfinden, wohin dich das "Leben" führen will.

 

Nähere Information  


FAMILIENAUFSTELLUNG UND 

SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG

(Einzelaufstellung in der Natur)

 

jederzeit, nach Vereinbarung

 

Die Ordnung im System wiederherstellen - eine neue, dem Leben dienende Dynamik einleiten und die Dinge wieder zum Guten wenden.

 

Nähere Information  


NATURCOACHING

Systemisches - lösungsorientiertes Coaching in der Natur

 

jederzeit, nach Vereinbarung

 

Natur-Spaziergang, Wanderung oder Bergtour. Ich begleite dich in deinem Coaching Prozess. Mit der von mir entwickelten "Systemischen Aufstellung in der Natur" (Familienaufstellung) werden Dynamiken im System sichtbar. Verborgenes kann "ans Licht" kommen. Ich helfe dir, "Altes Schicksal zu wenden" und Richtung "Lebendigkeit" neu auszurichten.

 

Nähere Information  


GEFÜHRTE BERG-WANDERUNGEN

UND SCHNEESCHUH-TOUREN

 

jederzeit, nach Vereinbarung

 

 

 

Einzelführung | Gruppenwanderung | Betriebsausflug | Schulwandertag | Teambuilding | Tagestour | Mehrtägige Hütten-Wanderung | Trekkingtour mit Zelt-Übernachtung | Schneeschuhwandern | Genusswandern | Gipfeltour | Iglubau-Workshop | 

 

Nähere Information 


AUSBILDUNG| LEHRGANG  NATUR-COACHING

 

Frühling, Sommer, Herbst und Winter | je ein

3-tägiges Modul

+ ein (Visionssuche-) Abschlussmodul

 

Nähere Informationen bekommst du auch von mir telefonisch in einem persönlichen Gespräch.  

 

Ausbildungsorte:

Salzkammergut und die Insel Cres in Kroatien

 

Kosten:

€ 385.- pro Modul

 

Der nächste Lehrgang LG3 startet Mitte September 2024 | Du kannst dich jetzt anmelden und deinen Platz sichern.

Gruppengröße: 7 TeilnehmerInnen.

 

Günter Fellinger

0699 81854781

 

Nähere Information


FORTBILDUNG

SYSTEMISCHES NATURCOACHING

 

28. bis 30. Juni 2024 | Auf einer Almhütte im Salzkammergut

 

Mit dem Verlassen des vertrauten Praxisraumes und dem eigenen „sich Öffnens“ für neue (Natur-)Räume erweitert sich das Arbeitsfeld. Das „in Bewegung kommen“ und „sich mit den Klient:innen auf den Weg machen“ hat beim Naturcoaching nicht nur symbolhafte Bedeutung, sondern ist sozusagen Programm. Die Klientin, der Klient sind mit dem Coach „auf Augenhöhe unterwegs“, sie er-wandern gemeinsam neue Lösungsräume. Die Natur wird nicht nur in das Coaching miteingebunden, vielmehr ist sie auch Nährboden, Spiegel und zugleich Co-Beraterin.

 

Nähere Information



Für den monatlichen NEWSLETTER anmelden:

* indicates required